WitR

abo+ Leserreise Wein & Safari

Flagge Südafrika

abo+ Leserreise Wein & Safari

Grossstädte, Naturwunder, Pirschfahrten in der afrikanischen Wildnis, Weingebiete und vieles mehr erwarten Sie auf unserer einmaligen Rundreise in Südafrika. Auf unserer abwechslungsreichen Route zeigen wir Ihnen das Leben der Menschen und Wildtiere und mit dem Kap Agulhas besuchen Sie den südlichsten Punkt des afrikanischen Kontinents!
Daten
ab Preis in CHF p.P.
Doppelzimmer ab 20 Personen
Daten
ab Preis in CHF p.P.
17.11.2024 - 29.11.2024
ab CHF 5‘390
Daten
ab Preis in CHF p.P.
Doppelzimmer 15 - 19 Personen
Daten
ab Preis in CHF p.P.
17.11.2024 - 29.11.2024
ab CHF 5‘590
Rebecca Pfenninger
Reisebüro & Gruppenreisen
Reisespezialistin
Weitere Spezialisten

Reiseprogramm
abo+ Leserreise Wein & Safari

1. Tag Zürich - Kapstadt

Am späten Abend Abflug mit Edelweiss in Richtung Kapstadt.

2. Tag Kapstadt

Ankunft in Kapstadt am Morgen. Transfer zur V & A Waterfront zum Bummeln. Check-in im Hotel und Nachmittag zur freien Verfügung. Am Abend Willkommensabendessen an der Waterfront. Übernachtung im Portswood Hotel.

3. Tag Kapstadt

Auf einer Stadtrundfahrt erfahren wir mehr über diese einzigartige Metropole, die zu den schönsten Städten der Welt zählt. Teils mit dem Bus, teils zu Fuss erkunden wir die Stadt, in der interessante Gebäude auf engstem Raum nebeneinanderstehen. Die unterschiedlichsten Kulturen bieten ein buntes Strassenbild. Rundgang durch das Castle of Good Hope und Fahrt vorbei am ehemaligen Rathaus, von dessen Balkon Nelson Mandela nach seiner Freilassung seine erste Rede hielt. Wir spazieren durch Company’s Garden und das farbenfrohe Malaien Viertel. Wenn es das Wetter erlaubt, Auffahrt mit Seilbahn auf den Tafelberg! Am Nachmittag fahren wir in den Stadtteil Constantia, erstes Weinanbaugebiet in Südafrika. Nach einer Führung auf einem Weingut geniessen wir ein köstliches Abendessen im Stadtteil Constantia. Übernachtung wie am Vorabend.

4. Tag Kapstadt

Nach dem Frühstück starten wir zu einem der schönsten Ausflüge, die Kapstadt zu bieten hat. Zu Beginn fahren wir entlang der Küste via Camps Bay zur Hafenstadt Hout Bay. Weiterfahrt entlang der wunderschönen Küstenstrasse Chapmans Peak zum Kap der Guten Hoffnung. Den höchsten Punkt erreichen wir zu Fuss oder mit der Standseilbahn. Das Kap der Guten Hoffnung liegt in der Nähe des südlichsten Küstenzipfels von Afrika. Wir haben einen atemberaubenden Ausblick auf das hohe steile Kliff des Kaps und den weissen Strand. Nach dem Mittagessen besuchen wir die Pinguinkolonie in Simon's Town und den Botanischen Garten von Kirstenbosch. Freier Abend in Kapstadt.

5. Tag Kapstadt - Stellenbosch

Heute Morgen fahren wir auf die ehemalige Gefängnisinsel Robben Island, auf der Nelson Mandela von 1964 bis 1982 inhaftiert war. Wir sehen unter anderem die Verwaltungsgebäude des Gefängnisses, die von Häftlingen erbaut wurden, den Steinbruch, in dem die Häftlinge arbeiten mussten und den Hochsicherheitstrakt und die Zelle Mandelas. Rückfahrt mit der Fähre nach Kapstadt und Weiterfahrt ins bekannte Weinanbaugebiet vor den Toren Kapstadts nach Stellenbosch, wo wir nach einer Kellerführung den lokalen Wein degustieren können. Übernachtung im Devon Valley Hotel.

6. Tag Stellenbosch – Franschoek – Hermanus – Stanford

Wir verlassen Stellenbosch und fahren über Paarl zum nächsten, bekannten Weinanbaugebiet von Franschoek. Nach einer Weinprobe Weiterfahrt über Villiersdorp und Caledon in das Hemel en Aarde Tal. Nach einem Mittagessen mit Weinbegleitung fahren wir über die Walhauptstadt Hermanus bis nach Stanford. Übernachtung im Blue Gum Country Estate in Stanford.

7. Tag Stanford – Kap Agulhas – Mossel Bay – George

Heute fahren wir zum Kap Agulhas, dem südlichsten Punkt des afrikanischen Kontinents. Auf dem Weg zu unsreem heutigen Etappenziel machen wir Halt in Swellendam. Die drittälteste Stadt Südafrikas wurde 1746 als Aussenposten der Ostindischen Kompanie gegründet, wovon noch einige Häuser im kapholländischen Stil zeugen. Wir besuchen das Drostdy Museum, welches sich im alten Landsitz des damaligen Stadtverwalters befindet. Weiterfahrt nach Mossel Bay und Besuch des Diaz Complex Museums. Bartolomeu Diaz landete als erster Europäer am 3. Februar 1488 in der Bucht von Mossel Bay. Weiterfahrt nach George. Übernachtung im Portea Hotel King George.

8. Tag George – Oudtshoorn – Knysna

Heute machen wir einen Abstecher in die Kleine Karoo nach Oudtshoorn. Die im Jahre 1780 entdeckten Tropfsteinhöhlen Cango Caves bestehen aus 80 Räumen und Korridoren, die sich ungefähr 800 m in das Innere erstrecken. Die fantastisch geformten Stalagmiten und Stalaktiten sind geschickt beleuchtet und haben eine zauberhafte Wirkung. Nach dem Mittagessen besuchen wir die Cango Straussenfarm. Straussenfedern gehörten im 18. und 19. Jahrhundert zu den wichtigsten Gütern, die von hier aus exportiert wurden. Über den Outeniqua Pass gelangen wir zurück an die Küste nach Knysna. Übernachtung im Protea Hotel Knysna Quays.

9. Tag Knysna – Kariega Game Reserve

Wir fahren das letzte Stück der Garden Route. Nach dem Mittag Ankunft im Kariega Game Reserve. Am Nachmittag erfolgt die erste Pirschfahrt im offenen Landrover.

10. Tag Kariega Game Reserve

Einen ganzen Tag verbringen wir mit Pirschfahrten im Park. Frühmorgens und spätnachmittags machen wir uns auf (Foto)Jagd.

11. Tag Kariega Game Reserve – Port Elizabeth

Nach der letzten Pirschfahrt am Morgen fahren wir nach Port Elizabeth. Abschiedsabendessen. Übernachtung im The Beach Hotel in Port Elizabeth.

12. Tag Port Elizabeth - Johannesburg - Zürich

Am Morgen zeigen wir Ihnen Port Elizabeth auf einer Stadtrundfahrt. Transfer zum Flughafen und Rückflug via Johannesburg nach Zürich.

13. Tag Zürich

Frühmorgens Ankunft in Zürich.

Ausblenden
CPT LOHZA4
Preise pro Person in CHF17.11.24-29.11.24
Doppelzimmer 15 - 19 Personen
Doppelzimmer
Einzelzimmerzuschlag

5590
870
Doppelzimmer ab 20 Personen
Doppelzimmer
Einzelzimmerzuschlag

5390
870

Spezialisten Kontaktieren