China-Tibet Rundreise

Flagge China

China-Tibet Rundreise

Über Jahrhunderte galt Tibet für Ausländer als das verbotene Land. Vielen Abenteurern und Entdeckern blieb es verwehrt das Dach der Welt und den sagenumwobenen Potala-Palast zu sehen. Diese faszinierende Rundreise beschert Ihnen atemberaubende Impressionen und Einblicke in die Kultur, Religion und Lebensweise der Tibeter und der Chinesen. Die fast 2000 km lange Zugfahrt von Xining nach Lhasa führt entlang der höchstgelegenen Bahnstrecke der Welt und gehört neben der Grossen Mauer, der Verbotenen Stadt und den Millionenmetropolen Beijing und Shanghai zu den Höhepunkten dieser Reise. Begleiten Sie uns ins Reich der Mitte auf dieser unvergesslichen Reise.
Daten
ab Preis in CHF p.P.
Doppelzimmer ab 10 Personen
Daten
ab Preis in CHF p.P.
07.10.2019 - 24.10.2019
ab CHF 5‘190
Daten
ab Preis in CHF p.P.
Doppelzimmer 6 - 9 Personen
Daten
ab Preis in CHF p.P.
07.10.2019 - 24.10.2019
ab CHF 5‘390
Georgette Roten
Luzern, Lohri Reisen
Reisebüro & Gruppenreisen
Reisespezialistin
Weitere Spezialisten

Reiseprogramm
China-Tibet Rundreise

1. Tag Zürich - Beijing
Am Mittag Abflug mit der SWISS direkt nach Beijing.

2. Tag Beijing
Am frühen Morgen Ankunft in Beijing und Empfang durch unseren Reiseleiter Mister Wang. Transfer zum zentral gelegenen Hotel Park Plaza. Nach einer Erfrischungspause begeben wir uns zum Tianmen-Platz. Der Platz des Himmlischen Friedens misst stolze 44 ha, bietet Platz für eine Million Menschen und bildet das symbolische Zentrum Chinas. Willkommensabendessen und Übernachtung in Beijing.

3. Tag Grosse Mauer & Seelenweg
Wir fahren zur über 6000 km langen Grossen Mauer. Von den Zinnen der Mauer beim Badaling-Pass geniessen wir einen atemberaubenden Blick über das riesige Bauwerk, welches sich über die weiten Bergrücken schlängelt. Weiterfahrt zum Seelenweg. Hier sehen Sie 24 Tiere aus Stein, die sich paarweise gegenüberstehen. Es handelt sich um Zhi-Fabeltiere wie Kamele, Elefanten und Pferde. Hinter den Tieren befinden sich zwölf Menschenfiguren.

4. Tag Beijing - Xian
Vormittags besuchen wir die Verbotene Stadt. Von hier aus haben verschiedene Kaiser in den letzten 500 Jahren China regiert. Beim Rundgang sehen wir die drei prächtigen Haupthallen sowie imposante Tore, Gärten und Pavillons. Für die müden Füsse gibt es im Anschluss an den Spaziergang eine Traditionelle Chinesische Fussmassage. Am späteren Nachmittag Flug nach Xian mit Übernachtung im Xian Grand New World Hotel.

5. Tag Xian
Nach dem Frühstück wird Sie der nächste Höhepunkt begeistern. Als erster Kaiser liess sich Qin Shi Huangdi vor rund 2200 Jahren mit einer aus Ton gearbeiteten Armee beisetzen. 1974 stiessen Bauern beim Graben eines Brunnens zufällig auf einige der ewigen Soldaten und sorgten damit für die grösste archäeologische Sensation im Reich der Mitte. Bis heute konnten mehr als 1000 der insgesamt über 7000 Fusssoldaten und Kavalleristen mit ihren individuellen Gesichtzügen, Pferden und Kriegswagen freigelegt werden. Nachmittags Besuch einer Jade-Schleiferei. Ein Spaziergang durch das moslemische Viertel der Altstadt rundet den Tag ab.

6. Tag Xian - Xining
Vormittags Flug nach Xining, der Haupstadt der Provinz Qinghai am Dach der Welt. Die Stadt ist Nahtstelle dreier Kulturen: konfuzianisch-daoistisch, muslimisch und tibetisch-lamaistisch. Nach Ankunft Busfahrt in die Stadt und Besuch der Grossen Moschee. Übernachtung im Sanwant Hotel in Xining.

7. Tag Bahnfahrt nach Lhasa
Vormittags Stadtrundgang in Xining. Am Nachmittag beginnt unsere Eisenbahnfahrt nach Lhasa. Erleben Sie die 24-stündige Fahrt mit dem Tibet-Zug, der als technisches Meisterwerk gilt. Übernachtung im Zug.

8. Tag Lhasa
Am frühen Morgen erreichen wir Golmund, das zwischen dem Kunlun Shan-Gebirge und Cai Erhan-Salzsee auf 2800 Meter im wüstengleichen Qaidam Becken liegt. Den ganzen Tag fahren wir auf der am höchst gelegenen Eisenbahnstrecke der Welt. 90% der Strecke liegen über einer Höhe von 4000 m, der höchste Punkt der Strecke am Tangula Pass auf 5072 m. Die neu gebauten und komfortabel ausgestatteten Wagons verfügen wegen der enormen Höhe alle über Sauerstoffzufuhr und Druckausgleich. Zusätzlich sorgt ein immer mitfahrender Arzt für Sicherheit. Vorbei an malerischen Landschaften, flankiert von den majestätischen Bergwelten vieler Sechs- und Siebentausendern, reisen wir über gigantische Brücken, Viadukte und Tunnels über das Kunlungebirge dem Dach der Welt entgegen. Am Abend erreichen wir Lhasa. Übernachtung im Hotel Thangka.

9. Tag Potala Palast & Jokhang-Tempel
Am Vormittag besichtigen wir den faszinierenden Potala-Palast, der Winterpalast des Dalai Lama und Mittelpunkt aller religiösen und politischen Aktivitäten. Imposant erhebt sich die burgähnliche Anlage auf dem Marpori Hügel, 110 m über der Stadt gelegen. 13 Stockwerke mit ca. 1000 Räumen auf einer Gesamtfläche von 130'000 qm. Das Hauptheiligtum Tibets, der Jokhang-Tempel liegt im Herzen von Lhasa und ist das höchste Ziel jedes lamaistischen Buddhisten auf seiner Pilgerreise. Nach dem Besuch des Jokhang-Tempels machen wir einen Rundgang um den Barkhor mit seinem farbenprächtigen Markt.

10. Tag Norbulingka-Palast
Wir besuchen heute den Norbulingka-Palast, die ehemalige Sommerresidenz des Dalai Lama. Norbulingka bedeutet auf Tibetisch Schatzgarten. Auf dem Gelände des Parks befinden sich mehrere Paläste, eine Oper, heilende Quellen, viele Pavillons, Regierungsgebäude und ein Zoo. Im Anschluss Besuch des Sera-Klosters. Dieses Kloster wurde 1419 von einem Schüler Tsongkhapas gegründet und war zusammen mit dem Kloster Drepung der wichtigste Sitz der Gelugpa-Schule. Zwischen 15:30–17:00 Uhr finden die Diskussionen in Tibetisch im Garten vor der Versammlungshalle mitten im Kloster statt.

11. Tag Lhasa – Gyantse – Shigatse
Heute liegt eine landschaftlich spektakuläre Busfahrt über den mehr als 4700 m hohen Khampa La-Pass vor uns. Vorbei am bezaubernden, türkisblauen Yamdrok-See geht es weiter über den Karo La-Pass, wo die Gletscher bis dicht an die Strasse reichen. Weiterfahrt nach Shigatse. Die Stadt auf 3900 Meter über Meer liegt an der Mündung des Nyangchu in den Tsangpo und ist mit 45'000 Einwohnern die zweitgrösste Stadt Tibets. Übernachtung im Hotel Tashikyuta.

12. Tag Shigatse – Lhasa
Nach dem Frühstück sehen wir das Tashilunpu-Kloster, die ehemalige Residenz des Panchen Lama. Hier befindet sich die grösste Buddha-Statue Tibets, eine mit 11'000 kg Kupfer und 229 kg Gold angefertigte Statue von Maitreya, dem Buddha der Zukunft. Einfaches Mittagessen unterwegs. Danach geniessen wir eine landschaftlich eindrucksvolle Fahrt durch das Tal des Yarlung Tsangpo am Brahmaputra Fluss vorbei zurück nach Lhasa. Übernachtung im Hotel Thangka.

13. Tag Lhasa - Shanghai
Am Vormittag Flug quer durch China nach Shanghai und Transfer zum schönen Hotel Ocean. Finden Sie Ruhe und Kraft inmitten der Hektik dieser Millionenstadt bei einem gemütlichen Spaziergang auf dem Bund, der beliebten Hafenpromenade.

14. Tag Shanghai
Heute Vormittag besuchen wir eine Seidenspinnerei. Hier erfahren wir etwas über die Seide und Traditionen von China. das Welt. Nach dem Mittagessen gehen wir zum 400 Jahre alten Yu Garten und in die Altstadt. Am Abend kommen wir in den Genuss einer faszinierenden Vorstellung chinesischer Akrobatik.

15. Tag Shanghai
Heute besuchen wir den Shanghai-Tower, welcher 2015 eröffnet wurde. Dies ist mit rund 632 m das höchste Gebäude in Shanghai und befindet sich in der Neustadt. Entdecken Sie am Nachmittag die Stadt auf eigene Faust. Es gibt viel zu sehen, denn Shanghai ist mit mehr als 14 Millionen Einwohnern eine der grössten Städte der Welt. Am Abend laden wir herzlich zu einem gemeinsamen Abschiedsabendessen ein.

16. Tag Shanghai - Zürich
Am Morgen Transfer zum Flughafen und Rückflug mit SWISS direkt nach Zürich mit Landung am späteren Nachmittag.

Ausblenden

Spezialisten Kontaktieren