Kulturreise Kastilien Rioja und Baskenland

Flagge Spanien

Kulturreise Kastilien Rioja und Baskenland

Madrid, Spanien Hauptstadts, ist eine einladende Hauptstadt und ein kulturelles Paradies. Die Habsburger waren grosse Kunstsammler und trugen einen Grossteil zu den weltberühmten Kunstsammlungen bei. In Toledo lebten Christen, Moslems und Juden während Jahrhunderten zusammen und haben ihre Spuren in dieser alten Kaiserstadt hinerlassen. Das Weingebiet Rioja verspricht neben köstlichen Weinen auch interessante Einblicke in die Kultur Spaniens. Das Baskenland vereint eine der bestene Küchen der Welt mit Stränden umgeben von Natur und Avantgardearchitektur. Kommen Sie mit auf eine Zeitreise Spaniens vom Mittelalter bis zur Moderne.
Daten
ab Preis in CHF p.P.
Doppelzimmer ab 20 Personen
Daten
ab Preis in CHF p.P.
08.06.2023 - 16.06.2023
ab CHF 3‘060
Daten
ab Preis in CHF p.P.
Doppelzimmer 16 - 19 Personen
Daten
ab Preis in CHF p.P.
08.06.2023 - 16.06.2023
ab CHF 3‘290
Rebecca Pfenninger
Reisebüro & Gruppenreisen
Reisespezialistin
Weitere Spezialisten

Reiseprogramm
Kulturreise Kastilien Rioja und Baskenland

1. Tag Zürich - Madrid
Am späten Nachmittag Flug mit SWISS nach Madrid. Transfer zum Hotel. Abendessen und Übernachtung im Hotel Mayorazgo.

2. Tag Madrid
Am Morgen entdecken wir zu Fuss das Madrid der Habsburger. Madrid wurde erst im 16. Jahrhundert als Hauptstadt ausgebaut. Die Plaza Mayor gilt als ist das bezeichnendste habsburgische Bauwerk und Kernstück des Stadtteils. Sie war Schauplatz von Stierkämpfen, Hinrichtungen und Krönungen. Wir besuchen auch den Königspalast Palacio Real, offizielle Residenz des spanischen Köngishauses. Gestärkt von einem typischen Tapas Mittagessen entdecken wir am Nachmittag das Madrid der Bourbonen. Ein Besuch im weltberühmten Prado Museum darf natürlich nicht fehlen. Hier befindet sich die grösste Sammlung von Werken von Velazquez und Goya. Aber auch Rembrandt, Rubens, Caravaggio und andere klassische Künstler sind vertreten. Freier Abend in Madrid und Übernachtung wie am Vorabend.

3. Tag Toledo
Heute morgen fahren wir nach Toledo, dem alten Königssitz aus dem Mittelalter. Christen, Moslems und Juden. Anhänger der drei Religionen haben Jahrhunderte lang in Toledo zusammen gelebt und ihre Spuren in einer der interessantesten und überraschendsten Städte Spaniens hinterlassen, in der man praktisch nebeneinander eine gotische Kathedrale, eine Moschee aus dem 10. Jh. und zwei Synagogen sehen kann. Wir spazieren durch die engen Strassen und besuchen die Kathedrale, die Santo Thomé Kirche, mit seinem Meisterwerk von Goya, und die Synagoge. Rückkehr nach Madrid und freier Nachmittag für individuelle Entdeckungen. Kunstinteressierte können einen Abstecher zum Nationalmuseum Thyssen-Bornesmiza unternehmen oder geniessen Sie einfach das lebhafte Treiben auf den Strassen Madrids. Übernachtung wie am Vorabend.

4. Tag Madrid - Peñafiel – Santo Domingo de Silos – Santo Domingo de la Calzada
Wir verlassen Madrid und fahren nach Peñafiel. Der im Jahr 1307 befestigte Ort ist ein Handels- und Geschichtszentrum ersten Ranges. Die berühmte,1917 zum Nationaldenkmal erklärte Burg, erhebt sich auf einem Hügel. In Peñafiel befindet sich das wohl beste Weinmuseum Spaniens. Wir besichtigen auch den Plaza del Coso mit seinen schönen Holzbalkonen. Weiter geht es nach Santo Domingo de Silos. Die berühmteste Sehenswürdigkeit von Santo Domingo de Silos ist sein Kloster, ein Meisterwerk der Romanik, das zum einem Pilgerzentrum geistiger und künstlerischer Art geworden ist. Dieses ursprünglich westgotische Kloster wurde von den Mauren niedergerissen und vom Heiligen Domenikus (Santo Domingo), dessen Leichnam in einer in den Fels gegrabenen Gruft ruht, wieder aufgebaut. Berühmter als das Kloster sind jedoch deren Mönche, die noch die gregorianischen Gesänge praktizieren. Die Tonaufnahmen der Mönche waren auf Nummer 1 der Klassischen Hitparade in Spanien oder den USA. Unser Tagesziel ist Santiago Domingo de la Calzada. Zu Füssen des Gebirges Sierra de la Demanda und des Bergs Yuso gründete der Heilige Santo Domingo im Jahre 1044 diese Kleinstadt um jenen Pilgern Hilfestellung leisten zu können, die im frühen Mittelalter nach Santiago de Compostela reisten. Gegenüber der Kathedrale befindet sich unsere Parador Unterkunft. Im ehemaligen Pilgerhostal befindet sich heute ein elegantes Hotel. Der Originalbau aus dem 12. Jahrhundert wurde von Santo Dmingo errichtet. Abendessen und Übernachtung im Parador de Santo Domingo de la Calzada.

5. Tag Logroño – San Millan de la Cogolla – Haro
Unser Tagsausflug führt uns heute als erstes in den Hauptort der Region Rioja nach Logroño. Logroño ist eine sehr geschichtsträchtige Stadt, in welcher heute noch aus dem Mittelalter stammende Traditionen gepflegt werden. Der Jakobsweg verwandelte die Stadt in eine der wichtigsten Stationen auf der Route und hinterliess hier ein bedeutendes kunsthistorisches Erbe. Wir besichtigen unter anderem die Kathedrale Santa Maria la Redonda. Hier befindet sich eine Darstellung der Via Crucis, welche von Michelangelo, dem Grossmeister der Renaissance, gefertigt wurde. Weiter geht es nach San Millan de la Cogolla zum Kloster Yuso. Dieses prunkvolle Kloster beherbergt unter anderem eine aufwändig gestaltete Sakristei im Rokoko-Stil mit Alabasterboden sowie eine Bibliothek mit einem Manuskript aus dem 11. Jahrhundert, in welchem die ersten schriftlichen Belege der spanischen und baskischen Sprache erscheinen. Unser letzter Halt für heute ist die Ortschaft Haro, wo wir in einem renommierten Weingut zur Weinverkostung erwartet werden. Übernachtung wie am Vorabend.

6. Tag Santo Domingo de la Calzada – Elciego – Laguardia – Bilbao
Wir fahren als erstes nach Laguardia. Laguardia ist die bedeutendste Stadt der Region Rioja Alavesa und wohl auch eine der schönsten. Sie ist weltweit bekannt für ihre Weine und als Geburtsort des Fabeldichters Samaniego. Der gesamte Stadtkern ist von einer Anfang des 13. Jahrhunderts errichteten Stadtmauer umgeben. Nach einem Sparziergang durch den bezaubernden Ort fahren wir zum Weingut Marques de Riscal. Nicht nur die Weine schmecken vorzüglich, das Weingut selbst ist ein architektonisches Highlight. Das Kellereigewölbe wurde von Frank O. Gehry entworfen. Er hat auch das Guggenheimmuseum in Bilbao designt, was unschwer zu erkennen ist. Im Anschluss fahren wir zum Weingut Ysios zu einer Weinprobe. Dieses Kellergebäude wurde vom Star-Architekten Calatrava entworfen. Weiterfahrt nach Bilbao. Übernachutng im Hotel Barcelo Nevion.

7. Tag San Sebastian
Tagesausflug nach San Sebastian. Idyllisch zwischen zwei Bergen und einem Sandstrand gelegen, ist San Sebastian eine der attraktivsten Städte an der kantabrischen Küste. Die lebhafte Stadt hat sich im besonderen für die baskische Küche eingesetzt. So erstaunt es nicht, dass in San Sebastian eine der höchsten Konzentrationen an Michelin Restaurants anzutreffen ist. Wir fahren mit der Seilbahn auf den Monte Igeldo und geniessen die einmalige Aussicht auf die Stadt. Wir schlendern durch die Stadt und geniessen zum Mittagessen typische «Pintxo», vergleichbar mit Tapas. Anschliessend können Sie den Ort auf eigene Faust erkunden. Wir empfehlen Ihnen einen Spaziergang entlang der Strandpromenade. Rückfahrt nach Bilbao und Übernachtung wie am Vorabend.

8. Tag Bilbao
Heute unternehmen wir eine halbtägige Rundfahrt durch Bilbao. Wir zeigen Ihnen die Casco Viejo (Altstadt) bevor wir auf der gegenüberliegenden Seite des Flusses Bilbao das moderne Bilbao sehen. Zu den Elementen, die der Stadt ein bahnbrechendes und fantasievolles Antlitz verleihen, kommen neben dem berühmten Guggenheim Museum von Frank O. Gehry, der Euskalduna-Palast, die U-Bahn-Eingänge von Norman Foster, die Türme von Isozaki und Pelli, die Zubizuri-Brücke von Calatrava oder neue Kulturzentren wie der alte Weinspeicher La Alhóndiga von Philippe Starck. Den Nachmittag haben Sie frei, um das Museum zu besuchen oder in der Altstadt ein köstliches Glas Wein und ein paar Pintxos zu geniessen. Am Abend Abschiedsabendessen. Übernachtung wie am Vorabend.

9. Tag Bilbao - Zürich
Am frühen Morgen Transfer zum Flughafen und Rückflug mit SWISS nach Zürich

Ausblenden
MAD LOHES3
Preise pro Person in CHF08.06.23-16.06.23
Doppelzimmer 16 - 19 Personen
Doppelzimmer
Einzelzimmerzuschlag

3290
690
Doppelzimmer ab 20 Personen
Doppelzimmer
Einzelzimmerzuschlag

3060
690

Spezialisten Kontaktieren