Leserreise Luzerner Zeitung Lissabon und Flusskreuzfahrt auf dem Douro

Flagge Portugal

Leserreise Luzerner Zeitung Lissabon und Flusskreuzfahrt auf dem Douro

Die interessante Metropole Lissabon, einst Ausgangspunkt der Seefahrer, ist Ihr Auftakt zu dieser vielfältigen Reise durch Portugal. Gleich zu Beginn lernen Sie die Hauptstadt am Atlantik und ihre Umgebung kennen. Von Lissabon geht es auf dem Landweg zur Hafenstadt Porto. Mit ihren verwinkelten Altstadtgassen und Weinkellereien strahlt diese Stadt viel Charme aus. Von hier aus heisst es «Leinen los» und Sie können sich zurücklehnen und die Fahrt mit der modernen MS GIL EANES****+ geniessen. Ausflüge in verträumte Provinzstädte und zu stolzen Weingütern runden das abwechslungsreiche Besichtigungsprogramm ab.
Daten
ab Preis in CHF p.P.
Doppelkabine aussen Hauptdeck
Daten
ab Preis in CHF p.P.
28.10.2019 - 07.11.2019
ab CHF 4‘230
Daten
ab Preis in CHF p.P.
Doppelkabine mit französischem Balkon (Mitteldeck)
Daten
ab Preis in CHF p.P.
28.10.2019 - 07.11.2019
ab CHF 4‘520
Daten
ab Preis in CHF p.P.
Doppelkabine mit französischem Balkon (Oberdeck)
Daten
ab Preis in CHF p.P.
28.10.2019 - 07.11.2019
ab CHF 4‘640
Daten
ab Preis in CHF p.P.
Einzelzimmer / Doppelkabine aussen zur Alleinbenützung (Hauptdeck)
Daten
ab Preis in CHF p.P.
28.10.2019 - 07.11.2019
ab CHF 5‘390
Daten
ab Preis in CHF p.P.
Einzelzimmer / Doppelkabine mit französischem Balkon zur Alleinbenützung (Mitteldeck)
Daten
ab Preis in CHF p.P.
28.10.2019 - 07.11.2019
ab CHF 5‘680
Uschi Arnold
Reisebüro & Gruppenreisen
Reisespezialistin
Weitere Spezialisten

Reiseprogramm
Leserreise Luzerner Zeitung Lissabon und Flusskreuzfahrt auf dem Douro

1. Tag Zürich – Lissabon
Am Nachmittag Flug mit TAP nach Lissabon. Transfer zum Hotel. Übernachtung im wunderschönen Boutique-Hotel Heritage Lisboa Plaza****. An der kosmopolitischsten Arterie der Hauptstadt, der Avenida da Liberdade gelegen, ist das Hotel ein behaglicher Ort im Herzen der Stadt.

2. Tag Lissabon
Unsere Stadtrundfahrt beginnt in der Avenida da Liberdade. Bei einem kurzen Spaziergang besichtigen wir die schönsten Plätze Lissabons und werden an zwei eindrucksvollen Orten stoppen: an der Kathedrale Sé Lissabon und beim Aussichtspunkt Graça. Danach fahren wir zum Kloster von S. Vicente, dem Pantheon und durch die Hauptstrassen Chiado und Estrela. Unser letzter Halt wird in Belem sein, eines der monumentalsten historischen Viertel von Lissabon. Von hier begaben sich die meisten der grossen portugiesischen Entdecker auf ihre Reisen. In Belém sehen wir durch das Kloster Jeronimos, den Turm von Belém und das Entdeckerdenkmal. Am Abend geniessen wir ein typisches portugiesisches Abendessen mit traditionelle Fadomusik.

3. Tag Sintra – Cascais
Sintra und Cascais sind typische portugiesische Dörfer. Sintra hinterlässt bei den meisten Besuchern ein Gefühl der mystischen Verzauberung. Seine magischen Schlösser, die Wälder, die maurische Burg und das Stadtzentrum, welches zum UNESCO Weltkulturerbe gehört, sind wie eine Seite aus einem Märchen. Wir besuchen den königlichen Pena-Palast. Mittagessen unterwegs. Entlang der Atlantikküste fahren wir zum Guincho-Strand, ein Paradies für Surfer und danach vorbei an den Klippen Boca do Inferno. Vor der Rückfahrt machen wir einen Spaziergang entlang der Bucht von der glamourösen Stadt Cascais. Der kleine traditionelle Fischerhafen ist inzwischen zu einem der beliebtesten Reiseziele Portugals geworden. Cascais strahlt eine kosmopolitische Atmosphäre aus, ohne dabei seinen heimischen Charme zu verlieren.

4. Tag Lissabon – Coimbra – Porto / Einschiffung
Mit dem Bus fahren wir nach Coimbra, der ehemaligen Hauptstadt Portugals. Coimbra liegt an einem Fluss und besitzt eine gut erhaltene mittelalterliche Altstadt. Hier steht die historische Universität Coimbra. Die auf dem Gelände eines ehemaligen Palastes erbaute Universität ist für ihre barocke Bibliothek, die Biblioteca Joanina, und den Glockenturm aus dem 18. Jahrhundert bekannt. In der Altstadt befindet sich die romanische Kathedrale Sé Velha, die im 12. Jahrhundert erbaut wurde. Nach der Stadtrundfahrt und dem Mittagessen Weiterfahrt nach Porto und Einschiffung auf die komfortable neue MS GIL EANES (Baujahr 2015 von CroisiEurope, max. 132 Passagiere). Die klimatisierten Aussenkabinen (14m2) sind mit zwei Betten, Dusche/WC, TV/Radio, Haarfön und Haustelefon ausgestattet. Unser schwimmendes Hotel verfügt über ein Restaurant, Bar, Salon, Foyer, Sonnendeck und Kiosk. Auf dem Schiff sind sämtliche Mahlzeiten inbegriffen. 25 Besatzungsmitglieder sind während der Flussfahrt um Ihr Wohl besorgt.

5. Tag Porto
Am Vormittag entdecken wir Porto, eine der ältesten Städte Europas, Kulturhauptstadt 2001 und Stadt der Brücken. Die gemütliche Altstadt „Ribeira“ gehört zum UNESCO Welterbe. Wir erkunden das Gebiet um die Kathedrale mit den verschiedenen Baudenkmälern. Das dicht besiedelte Barredo-Viertel, welches sich seit dem Mittelalter nicht verändert zu haben scheint, und die Renaissance Kirche der Santa Clara sind besondere Höhepunkte dieses Tages. Danach kommen wir in den Genuss einer Portwein-Degustation. Freier Nachmittag. Am Abend erwartet uns auf dem Schiff eine portugiesische Show mit Fadomusik.

6. Tag Porto – Braga – Régua
Ausflug nach Braga, seiner religiösen Stätten und Bauten wegen auch das „Rom Portugals“ genannt. Geniessen Sie am Nachmittag die spektakuläre Ausfahrt aus Porto, unter hohen und imposanten Brücken unterschiedlichster Architektur hindurch. Am Abend liegen wir in Régua. Hier beginnt das 24‘000 Hektar grosse und UNESCO-geschützte Weinanbaugebiet „Alto Douro“.

7. Tag Régua – Pinhâo – Vila Real – Terron
Ausflug nach Vila Real. An den Ausläufern der majestätischen Berghänge der Serra do Marão gelegen, ist sie eine kleine, lebhafte Stadt im Nordosten Portugals. Vila Real wurde 1272 gegründet. Die „königliche Stadt“ strotzt von historischen Monumenten. Besonders auffällig ist die Vielfalt der religiösen Architektur: die Kathedrale ist gotisch, die Kirchen Sao Pedro und Misericórdia stammen aus dem 16. Jahrhundert und die Capela Nova ist barock. Der berühmte Mateus-Palast mit seinen prächtigen Gärten ist ein Besuchermagnet und das Herrenhaus wurde durch die Weinetiketten des Exportschlagers Mateus Rosé weltberühmt. Unser Schiff ist inzwischen weitergefahren und erwartet uns in Pinhão zum Mittagessen. Kreuzfahrt durch das beeindruckende Weinanbaugebiet des Douro. Flamenco-Tänzer stimmen uns am Abend auf unseren Salamanca-Ausflug ein.

8. Tag Salamanca / Spanien
Ganztagesausflug, inkl. Stadtführung und Mittagessen, in die „Goldene Stadt“ Salamanca. Die spanische Kulturstadt wurde von der UNESCO zur Kulturstätte der Menschheit ernannt und hat neben römischen auch arabische und christliche Einflüsse erlebt. Wegen der hellen Sandsteingebäude wird sie auch die „Goldene Stadt“ oder das „kleine Rom Spaniens“ genannt. Die Römerbrücke, die beiden Kathedralen und die Universität – eine der ältesten Europas – geben einen guten Eindruck der frühen und späten Gotik in Spanien. Die Plaza Mayor gilt als schönste der iberischen Halbinsel.

9. Tag Barca d’Alva - Ferradosa
Geniessen Sie den Vormittag auf dem Sonnendeck. Nachmittagsausflug auf den Spuren des Portweines. Herrliche Fahrt auf der Weinstrasse durch die terrassierten Weinberge. In einer Quinta degustieren wir den feinen Portwein. Wir besteigen das Schiff wieder in Pinhão, wo wir Gelegenheit haben, die berühmten Ajulejos, die keramischen Kacheln am Bahnhof zu besichtigen.

10. Tag Lamego
Am Morgen Busfahrt zum Wallfahrtsort Lamego. Die Bischofsstadt liegt reizvoll am Abhang des Monte Penud, umgeben von Weinbergen. Erzählungen von wunderbaren Heilungen machten Lamego zum Pilgerort und führten zum Bau der mit Azulejos-Fliesen geschmückten Kirche. Am Abend erreichen wir Porto. Freuen Sie sich auf einen Folkloreabend an Bord.

11. Tag Porto – Zürich
Nach dem Frühstück Ausschiffung. Gegen Mittag Transfer zum Flughafen und Rückflug mit TAP nach Zürich.

Ausblenden

Spezialisten Kontaktieren