Leserreise Luzerner Zeitung Opernreise Paris

Flagge Frankreich

Leserreise Luzerner Zeitung Opernreise Paris

Paris, die Stadt der Liebe verzaubert auch musikalische Fans. Die ehrwürdige Oper Palais Garnier, durch Charles Garnier erbaut und 1875 eröffnet, steht in einem krassen Kontrast zur modernen Opéra Bastille. Entdecken Sie mit uns Paris von einer anderen Seite und lassen Sie sich musikalisch verwöhnen. Schloss Versailles mit seiner Grösse und den endlosen Gärten machen einen Besuch unvergesslich. Die aussergewöhnliche Anlage wurde 1979 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen.
Daten
ab Preis in CHF p.P.
Termine & Preise
Daten
ab Preis in CHF p.P.
08.05.2023 - 12.05.2023
ab CHF 2‘660
Rebecca Pfenninger
Reisebüro & Gruppenreisen
Reisespezialistin
Weitere Spezialisten

Reiseprogramm
Leserreise Luzerner Zeitung Opernreise Paris

1. Tag Basel - Paris
10.34 h Abfahrt des TGV ab Basel zum Bahnhof Gare de Lyon, wo wir um 13.52 h ankommen. Transfer zum Hotel. Frühes Abendessen und Aufführung der Oper La Bohème von Puccini in der Opera Bastille. Übernachtung im Hotel Marriott Opera Ambassador.

2. Tag Versailles
Heute entdecken wir das Schloss Versailles vor den Toren Paris. Ludwig XIV. liess das Marschland in einen traumhaften Palast umbauen, der weitere Herrscher Europas beim Bau ihrer Paläste beeinflusste. Der Palast bot Kulisse für Liebesaffären, Attentate und rauschende Feste. Wir wandeln durch die prunkvollen Staatsgemächer, besuchen den Spiegelsaal, das Schlafzimmer der Königin und die Empfangssäle. Wir hören unglaubliche Geschichten über den Sonnenkönig und das Leben am Hof an, während wir durch die Schlossanlage spazieren. Nach dem Mittagessen gehen wir zum Grand Trianon und erfahren, warum Ludwig XIV. diese Privatresidenz für sich und seine Mätresse Madame de Montespan gebaut hat. Die Tour geht weiter zum malerischen Rückzugsort von Marie-Antoinette und endet in den majestätischen Gärten, die wir in Ruhe erkunden können. Freier Abend in Paris.

3. Tag Paris & (optional) Ballett
Auf unserer halbtägigen Stadtrundfahrt zeigen wir Ihnen die Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt an der Seine. Rest des Nachmittags frei. Am Abend besteht die Möglichkeit eine Ballettaufführung von Maurice Bejart in der Opera Bastille zu besuchen

4. Tag Paris & Oper
Heute Morgen fahren wir zum Eiffelturm. Als höchstes Bauwerk von Paris prägt er das Stadtbild bis heute und zählt mit rund sieben Millionen Besuchern pro Jahr zu den meistbesuchten Wahrzeichen der Welt. Der Turm ist eine der bekanntesten Ikonen der Architektur und der Ingenieurskunst. Der Eiffelturm ist das Vorbild vieler Nachahmerbauten und wird in Kunst und Kultur im Zusammenhang mit Paris und Frankreich vielfach aufgegriffen. Er gilt als nationales Symbol der Franzosen. Wir fahren auf die Spitze des Turms und geniessen einmalige Ausblicke auf die Hauptstadt. Rest des Tages frei. Frühes Abendessen und Aufführung von Ariodante von Georg Friedrich Händel im Palais Garnier

5. Tag Paris - Basel
Um 12.22 h verlässt der TGV Paris in Richtung Basel, wo wir um 15.26 h ankommen.

Ausblenden
PAR LOHFR3
Preise pro Person in CHF08.05.23-12.05.23
Doppelzimmer ab 15 Personen
Doppelzimmer
Einzelzimmerzuschlag

2660
630

Spezialisten Kontaktieren