Märchenhaftes Usbekistan

Flagge Usbekistan

Märchenhaftes Usbekistan

Märchen und Legenden ranken sich um das Land an der Seidenstrasse im Herzen Asiens. Die Geschichte geht bis zum 8. Jahrhundert vor Christus zurück und das Land wird auch von den alten griechischen sowie chinesischen Historikern und Geografen erwähnt. Die historischen Städte mit ihren Baudenkmälern und den bunten Basaren wird Sie in die Blütezeit der Seidenstrasse versetzen. Sabine Schneitter, studierte Islamwissenschaftlerin, wird Ihnen einen vertieften Einblick in die einmalige Kultur des Landes bieten.
Daten
ab Preis in CHF p.P.
Doppelzimmer ab 20 Personen
Daten
ab Preis in CHF p.P.
05.10.2023 - 17.10.2023
ab CHF 3‘350
Daten
ab Preis in CHF p.P.
Doppelzimmer 15 - 19 Personen
Daten
ab Preis in CHF p.P.
05.10.2023 - 17.10.2023
ab CHF 3‘550
Daniel Pirker
Reisebüro & Gruppenreisen
Product Manager
Weitere Spezialisten

Reiseprogramm
Märchenhaftes Usbekistan

1. Tag Zürich - Istanbul - Urgench
Am Nachmittag Abflug mit Turkish Airlines via Istanbul nach Urgench.

2. Tag Urgench - Chiwa
Am Morgen Landung und Transfer nach Chiwa zum Hotel. Die Stadt ist der Inbegriff eines orientalischen Märchens. Sie wurde im späteren Mittelalter in Form einer Festung errichtet. Die gesamte Innenstadt (Itschan Kala) wird von einer Lehmmauer umgeben. Unsere ganztägige Besichtigung von Chiwa beinhaltet folgende Sehenswürdigkeiten: das Kalta Minor Minarett, die Medrese Muhammad Amin Khan, die Konya Ark Festung mit der Audienzhalle und der Moschee, die Mausoleen von Said Alauddin und Pachlawan Mahmud. Mit 212 geschnitzten Holzsäulen ist die Freitagsmoschee ein einmaliges Gebetshaus. Bevor wir vom Aussichtsturm des Akscheich Bobo die Sicht über die Altstadt geniessen, besichtigen wir ebenfalls den Allakuli Chan-Palast mit seinem Harem. Übernachtung im Hotel Erkin Palace.

3. Tag Chiwa - Buchara
Mit dem Zug fahren wir heute Morgen von Chiwa nach Buchara, wo wir am frühen Nachmittag ankommen. Transfer zum Hotel und Zeit für erste Erkundungen rund um das Hotel. Übernachtung im Hotel Labi Rud.

4. Tag Buchara
Die Stadt Buchara ist ein einziges Freiluftmuseum. Wir beginnen unseren Rundgang mit dem Besuch der Mausoleen von Ismail Samani und Chashma Ayub (die «Hiobsquelle») gefolgt von der Moschee Bolo Haus, die Festung Ark und das Ensemble Poi Kalon, das aus einem Minarett, einer Moschee und einer Medrese besteht. Weiter schauen wir uns an die Medresen von Ulugbek und Abdulasis Chan an. Am Abend bereiten wir gemeinsam das traditionelle Gericht «Plov» bei einer usbekischen Familie zu.

5. Tag Buchara

Am Morgen Besichtigung des Naqshbandi-Mausoleums unweit von Buchara, eine noch heute wichtige muslimische Pilger-Stätte. Weiter sehen wir die alte Emir-Residenzen Sitorai Mokho Khossa und den Kogon Palast, sowie die Grabesstätte Chor Bakr und Der Rest des Tages ist zur freien Verfügung in Buchara.

6. Tag Buchara – Schachrisabz
Nach Ankunft in Schachrisabz besuchen wir das architektonische Ensemble Dorus Saodat, das aus dem Mausoleum von Dschachangir und der Timursgruft besteht. Danach schauen wir uns den Gebäudekomplex Dorut Tilovat an. Er umfasst die Kok Gumbas Moschee sowie die Mausoleen von Schamsiddin Kulol und Gumbasi Seyidon. Abschluss bildet die Besichtigung der Ruinen des Palastes von Timur – Ak Saray. Übernachtung im Hotel Kesh Palace.

7. Tag Schachrisabz – Gus – Samarkand
Über den Takhtakarachi Pass fahren wir heute in das beschauliche Dorf Gus. Hier erleben Sie den usbekischen Alltag fernab von Touristenströmen. Wir besuchen eine Familie, die schon in der 7. Generation die Stickereiarbeiten Suzane produzieren. Nach dem Mittagessen bei der Familie geht die Reise weiter nach Samarkand, wo wir am Abend das Weingut Khovrenko besuchen. Übernachtung im Royal Samarkand Hotel.

8. Tag Samarkand
Wir erleben die Sehenswürdigkeiten dieser historischen Berühmtheit: das Grab der Timuriden, der berühmte Registan Platz mit seinen drei monumentalen Bauten und die Bibi Khanum Moschee. Bei einem Spaziergang durch den Basar „Siab“ tauchen wir in das alltägliche Leben Samarkands ein. Im Anschluss besichtigen wir die Nekropole Schachi Sinda, die als einer der wichtigsten Wallfahrtsorte für die Muslime gilt. Übernachtung wie am Vorabend.

9. Tag Samarkand - Taschkent
Heute Morgen besichtigen wir die Sternwarte von Ulugbek und das Mausoleum vom heiligen Daniel, welches von Anhängern der drei Religionen – Judentum, Christentum und Islam verehrt wird. Transfer zum Bahnhof und Zugfahrt mit dem modernen Hochgeschwindigkeitszug „Afrosiab“ nach Taschkent. Übernachtung im Lotte Hotel.

10. Tag Taschkent
Am Vormittag unternehmen wir eine Stadtrundfahrt durch die Hauptstadt Usbekistans. Wir besuchen unter anderem folgende Baudenkmäler: Den Hast Imam-Platz, einer der meist verehrten Orte in Taschkent, mit dem Mausoleum von Kaffal Schaschi, der Medresse (Koranschule) Barak-Chan, der Moschee Tillya Scheich und deren Bibliothek. In dieser liegt der alte Koran des Kalifen Othman aus dem VII Jahrhundert. Der Spaziergang durch die engen Gassen der Altstadt, der Besuch des orientalischen Basars „Tschorsu“ schaffen unvergessliche Eindrücke.

11. Tag Taschkent - Kokand - Fergana
Am Morgen fahren wir mit dem Zug in die alte Seidenstrassenstadt Kokand im fruchtbaren Fergana-Tal, Hauptstadt des ehemaligen Khanates. Wir besuchen den Palast von Chudoyor Chan, die Freitagsmoschee und die Königsgräber Dahmai-Shahon. Weiterfahrt nach Fergana. Übernachtung im Grand Hotel Fergana.


12. Tag Margilan
Nach dem Frühstück schauen wir uns in Rischtan die Töpfer-Werkstatt an. Dabei kann man den ganzen Arbeitsprozess der Meister beobachten. Die Erzeugnisse dieser Schule unterscheiden sich deutlich von anderen Schulen in Usbekistan. Weiterfahrt nach Margilan, die Stadt der Seide, dort sind heute Werkstätten mit Seiden- und Teppichherstellung untergebracht. Zum Abschluss besuchen wir eine Seidenfabrik, in der wir die Stufen des Herstellungsprozesses – angefangen von der Auflösung der Kokons bis zur Fertigung der Seidenstoffe – beobachten können. Der edle Stoff wird per Hand nach einem alten Verfahren fertiggestellt. Schoi, Adras, Bekasam, Chanatlas sind nur einige Arten von Seidenstoffen, die in Margilan produziert werden.

13. Tag Fergana - Istanbul - Zürich
Am Morgen Rückflug mit Turkish Airlines via Istanbul nach Zürich, wo wir am frühen Abend eintreffen.

Ausblenden
TAS LOHUB3
Preise pro Person in CHF05.10.23-17.10.23
Doppelzimmer 15 - 19 Personen
Doppelzimmer
Einzelzimmerzuschlag

3550
490
Doppelzimmer ab 20 Personen
Doppelzimmer
Einzelzimmerzuschlag

3350
490

Spezialisten Kontaktieren