Wanderwoche Jura Leserreise Luzerner Zeitung

Flagge Schweiz

Wanderwoche Jura Leserreise Luzerner Zeitung

Der Kanton Jura in der Romandie im Nordwesten der Schweiz ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Im Herbst lädt er zum Wandern, Radfahren und Reiten ein. Es gibt historische Städte, wehrhafte Burgen, tolle Museen und vor allem eins – Ruhe. Wer Ruhe sucht, wird sie in den abgelegenen Freibergen, in der hügeligen Ajoie oder direkt am Doubs finden. Freiberger-Pferde, weisser Jurafels, ein idyllischer Grenzfluss und reizvolle Moor- und Waldlandschaften: dies alles erwartet sie auf dieser Wanderwoche unter fachkundiger Leitung!
Daten
ab Preis in CHF p.P.
Doppelzimmer Standard
Daten
ab Preis in CHF p.P.
22.09.2019 - 28.09.2019
ab CHF 1‘120
Daten
ab Preis in CHF p.P.
Doppelzimmer Komfort
Daten
ab Preis in CHF p.P.
22.09.2019 - 28.09.2019
ab CHF 1‘155
Daten
ab Preis in CHF p.P.
Einzelzimmer Standard
Daten
ab Preis in CHF p.P.
22.09.2019 - 28.09.2019
ab CHF 1‘195
Daten
ab Preis in CHF p.P.
Einzelzimmer Komfort
Daten
ab Preis in CHF p.P.
22.09.2019 - 28.09.2019
ab CHF 1‘350
Daniel Pirker
Reisebüro & Gruppenreisen
Product Manager
Weitere Spezialisten

Reiseprogramm
Wanderwoche Jura Leserreise Luzerner Zeitung

1. Tag Porrentruy
Individuelle Anreise nach Porrentruy. Am Nachmittag Dorfbesichtigung. Nebst Delsberg (Delémont) und St. Ursanne ist Puntrut die dritte historische Stadt im Kanton Jura. Das Stadtgebiet war schon zur Römerzeit besiedelt. In der wunderschönen Altstadt gibt es viel zu sehen. Das durch einen Brand teilweise zerstörte Schloss wurde im 16. Jahrhundert wiederaufgebaut und der Brunnen "Fontaine de la Samaritaine" geschaffen. Im 18. Jahrhundert wurden weitere Prunkbauten wie, das Rathaus, das Hotel des Halles und das Hotel-Dieu im barocken Stil gebaut. Abendessen und Übernachtung im zentral gelegenen Hotel Terminus.

2. Tag Porrentruy – St. Ursanne
Diese Jurawanderung verbindet die historischen Städte St. Ursanne und Porrentruy miteinander. Tief eingeschnitten in der Klus des Doubs liegt malerisch eingebettet das Städtchen St. Ursanne, welches an schönen Wochenenden von Tagestouristen geradezu überflutet wird. Sanfte Hügel und grössere flache Gebiete prägen die Ajoie, die sich als äusserster Zipfel der nordwestlichen Schweiz hinter dem Jura Richtung Frankreich erstreckt. Zwischen dem Clos du Doubs und der Ajoie liegt ein mehrheitlich bewaldeter Bergrücken, der fantastische Aussichten freigibt. Von Belfort über die Vogesen bis hin zu den Freibergen reicht der Rundblick. In St. Ursanne bleibt noch Zeit, die entzückende Altstadt zu besichtigen. Rückfahrt mit dem Zug.

Wanderzeit: ca. 4 ¾ Stunden (ohne Pausen)

Höhenunterschied ca. 570 m

3. Tag Rocourt – Roches d’or – Grottes de Réclère
Mit dem Bus fahren wir nach Rocourt. Von hier aus starten wir in Richtung Roches d’or. Auf der einen Seite sieht man nach Frankreich hinüber ins bewaldete, grüne Tal des Doubs, auf der anderen Seite auf den Flickenteppich von Wäldern, Feldern und Wiesen der Ajoje. Im kleinen Dorf Roche-d’Or leben nur noch knapp dreissig Einwohner. Nach einem Stück durch den Wald erreichen wir die Grotten von Réclère. Bevor wir mit dem Bus zurückfahren, besuchen wir noch die sehenswertenTropfsteinhöhlen. Die geführte Besichtigung dauert ca. 1 Stunde.

Wanderzeit: ca. 3 ½ Stunden (ohne Pausen)

Höhenunterschied ca. 500 m

4. Tag Porrentruy – Saignelégier – Les Sommêtres – Le Noirmont – Le Creux-des Biches
Heute verlassen wir unser Hotel in Porrentruy und fahren nach Saignelégier. Hier starten wir unsere Wanderung entlang des Jura-Höhenwegs bis zum Bahnhof von Muriaux. Weiter geht es durch den Wald, dann die enge, in den Fels gehauene Treppe hinauf zum Sommêtres. Auf dem Gipfel erwartete uns eine uneingeschränkte Sicht auf die Hochebene von Maîche im Norden und die Freiberge und den Chasseral im Süden. Zuhinterst im Tal sieht man den Doubs. Wir steigen hinab bis nach Le Noirmont und weiter nach Le Creux-des Biches. Von hier fahren wir mit dem Zug zurück nach Saignelégier. Abendessen im Hotel Cristal, welches über ein Hallenbad und einen Wellnessbereich (gebührenpflichtig) verfügt.

Wanderzeit: ca. 3 Stunden (ohne Pausen)

Höhenunterschied ca. 400 m

5. Tag Saignelégier – Les Pommerats – Châteaux-Cugny – Goumois
Nach dem Frühstück starten wir in Richtung les Pommerats. Unterwegs passieren wir Weiden, die sich Kühe mit den typischen Freiberger-Pferden teilen. Dafür ist diese Region ebenso bekannt, wie für das Naturschutzgebiet rund um den Étang de la Gruère, welchem wir morgen noch einen Besuch abstatten. Weiter geht es an der Ruine Châteaux-Cugny vorbei hinunter nach Goumois. Mit dem Postauto fahren wir zurück zum Hotel.

Wanderzeit: ca. 3 ¾ Stunden

Höhenunterschied: ca. 200 m im Aufstieg und ca. 700 m im Abstieg

6. Tag Saignelégier – Étang des Royes – Rouge Terre – Étang de la Gruère – Cerlatez
Unsere Wanderung führt uns durch Wälder und über Weiden vorbei am Étang des Royes zum Étang de la Gruère, dem grössten Hochmoorsee der Schweiz, welcher sich im gleichnamigen Naturschutzgebiet befindet. Der rund 1 km² grosse Teich wurde in den 1750er Jahren künstlich gestaut und sollte damals als Sammelbecken für den Betrieb einer Mühle dienen, damit auch in niederschlagsarmen Perioden genügend Wasserkraft vorhanden war. Das Wasser des Sees zeigt die für Moorgebiete typische braune Farbe mit feinen Torfresten und Humusstoffen. Hier treffen wir Frau Marie-Luisa Wenger. Eng mit der Natur verbunden zeigt sie uns verschiedene Wildkräuter, welche kulinarisch oder auch zum Heilen verwendet werden können. Ausserdem kennt sie viele Geschichten, Anekdoten und Legenden der Region. In Cerlatez können Sie dann verschiedene Produkte degustieren. Lassen Sie sich überraschen!

Wanderzeit ca. 3 ¼ Stunden

Höhenunterschied: ca. 250 m

7. Tag Heimreise
Nach dem Frühstück individuelle Heimreise. Vielleicht möchten Sie im Abschluss noch einen Abstecher nach Delémont (Delsberg) dem Hauptort des Kantons Juras machen? Die mittelalterliche Siedlung hat eine bemerkenswert restaurierte Altstadt und ist ein Besuch wert. Das Gepäck können Sie im Schliessfach am Bahnhof zwischenlagern.

Ausblenden

Spezialisten Kontaktieren

Das könnte Ihnen auch gefallen

Angebot merken
Flagge Schweiz

5 Tage Doppelzimmer Bergsicht

ab CHF 770
Zum Angebot
Angebot merken
Flagge Schweiz

5 Tage Doppelzimmer Hotel zur Alten Gasse

ab CHF 990
Zum Angebot
Angebot merken
Flagge Schweiz

5 Tage Doppelzimmer Nordseite

ab CHF 1‘120
Zum Angebot