Destination Davos Klosters Andrea Badrutt

Wanderwoche Spektakuläre Alpenkulisse in Davos

Flagge Schweiz

Wanderwoche Spektakuläre Alpenkulisse in Davos

Erleben Sie unvergessliche Tage in Graubünden - inmitten der Schweizer Alpen und geniessen Sie den wunderschönen Ausblick auf die umliegenden Bergketten von Davos. Tauchen Sie ein in die Geschichte des Bergbaus und kommen Sie in Genuss eines Stücks Clavadeler Käse. Wir wandern zum idyllischen Flüela Wasserfall, zur Zügenschlucht und zum Landwasser Viadukt, welche zu einer der bekanntesten Brücken der Schweiz gehört, und verweilen am schönen Stadlersee.
Daten
ab Preis in CHF p.P.
Doppelzimmer inkl. Halbtax
Daten
ab Preis in CHF p.P.
26.09.2021 - 02.10.2021
ab CHF 995
Daten
ab Preis in CHF p.P.
Doppelzimmer ohne Abo
Daten
ab Preis in CHF p.P.
26.09.2021 - 02.10.2021
ab CHF 1‘020
Georgette Roten
Reisebüro & Gruppenreisen
Reisespezialistin
Weitere Spezialisten

Reiseprogramm
Wanderwoche Spektakuläre Alpenkulisse in Davos

1. Tag Anreise nach Davos
Individuelle Anreise nach Davos. Am Nachmittag fahren wir mit der Schatzalpbahn auf den Zauberberg Schatzalp. Wir besuchen den botanischen Garten Alpinum mit ca. 5000 verschiedenen Pflanzen-Arten und Sorten aus allen Gebirgen der Welt. Anschliessend Rückfahrt ins Hotel. Das Wellnesshotel Sunstar Davos erwartet Sie mit einem Willkommensapéro und einem 3-Gang Abendessen.

2. Tag Parsenn – Gotschna
Wir fahren mit dem Bus von Davos Platz nach Davos Dorf und besteigen dort die Parsennbahn und fahren bis zur Mittelstation Parsenn. Nach einem kurzen Anstieg erreichen wir die Parsennhütte. Hier machen wir eine kleine Pause. Von der Parsennhütte aus folgen wir dem Panoramaweg bis zur Gotschna Bergstation. Geniessen Sie den wunderschönen Ausblick auf die umliegenden Bergketten. Mit der Gotschnabahn fahren wir zur Talstation Klosters mit anschliessendem Stadtrundgang durch Klosters. Wenn wir Lust haben, können wir in Klosters noch eine Wanderung von ca. 1h-2h anhängen. Rückfahrt mit dem Zug nach Davos.

Wanderzeit ca. 2 Stunden

ca. 190 m im Aufstieg, ca. 130 m im Abstieg.

Distanz: ca. 7 Km

Anforderungen: leichte Bergwanderung

3. Tag Flüela – Tschuggen
Unser Ausflug startet mit einer einmaligen Passfahrt mit dem PostAuto von Davos bis zum Flüela-Hospiz. Hier machen wir einen Kaffeehalt bevor wir mit der Wanderung beginnen. Auf dem Fussweg steigen wir durch die Karlimatten nach Tschuggen, überqueren den Flüelabach und wandern dem Schindelboden zu. Wir passieren das Büelenhorn bis zum idyllischen Flüela Wasserfall. Anschliessend geht es talauswärts zurück nach Davos. Von Davos Dorf fahren wir mit dem Bus zurück nach Davos Platz.

Wanderzeit ca. 4 Stunden

ca. 50 m im Aufstieg, ca. 875 m im Abstieg.

Distanz: ca. 13 Km

Anforderungen: mittelschwere Bergwanderung



4. Tag Monstein – Wiesen – Filisur
Mit dem Zug fahren wir nach Monstein. Nach ca. 5 Minuten zu Fuss, erreichen wir das Bergbaumuseum Monstein, welches sich im ehemaligen Betriebs- und Verwaltungsgebäude des Hüttenwerkes auf dem Schmelzboden befindet. Eine umfangreiche Ausstellung lässt Sie in die Welt glänzender Erze und Mineralien eintauchen. Modelle und original Fundstücke veranschaulichen die Bergbautechnik längst vergangener Tage. Vom Schmelzboden geht es immer leicht abwärts in die Zügenschlucht und zum Fluss Landwasser. Wir überqueren das Landwasser auf dem Wiesner Viadukt. Vom Rastplatz Schönboden aus gelangen wir bis zum Bahnhof Filisur. Wer noch Lust hat, kann eine Zusatzwanderung zum Viadukt machen.

Wanderzeit ca. 2 Stunden (mit Landwasser Viadukt ca. 3h)

ca. 370 m im Aufstieg, ca. 640 m im Abstieg.

Distanz: ca. 9 Km (mit Landwasser Viadukt ca. 11.5 Km)

Anforderungen: mittelschwere Bergwanderung

5. Tag Jakobshorn – Ischalp
Mit der Seilbahn schweben wir von Davos hinauf auf den markanten Gipfel des Jakobhorns. Wir geniessen den einzigartigen Ausblick auf die Davoser Berglandschaft. Wir wandern vorbei an der Jatzhütte bis zum schönen Stadlersee. Die angelegte Grillstelle lädt für eine kleine Pause und zum Verweilen ein. Die Wanderung führt uns zurück bis zur Jatzhütte und anschliessend hinunter bis zur Ischalp. Von hier aus fahren wir mit der Seilbahn wieder hinunter nach Davos. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Vielleicht möchten Sie auf eine gemütliche Rundwanderung um den wunderschönen Davoser See oder geniessen lieber die Wellnessoase des Hotels.

Wanderzeit ca. 2 Stunden

ca. 40 m im Aufstieg, ca. 670 m im Abstieg.

Distanz: ca. 7 Km

Anforderungen: leichte Bergwanderung

6. Tag Frauenkirch – Heidboden – Sertig
Unsere heutige Wanderung startet nach einer kurzen Busfahrt bei Davos Frauenkirch. Von dort führt der Weg vom Junkerboden auf den Heidboden. Weiter geht es über Clavadel auf die Clavadeler Alp. Wir besuchen die Schaukäserei der Clavadeler Alp, schauen zu wie Käse entsteht und können uns ein Stück Clavadeler gönnen. Unser Weg führt uns zurück nach Clavadel. Von dort aus geht es ins idyllische Dörfchen Sertig. Hier befinden sich die typischen Holzhäuser der Walser mit den traditionellen auf Stelzen stehenden Speichern. Anschliessend ist eine fakultative Wanderung von Sertig Dörfli zum Wasserfall und zurück möglich. Rückfahrt mit dem Bus nach Davos.



Wanderzeit ca. 4 Stunden (mit Wasserfall ca. 5h)

700 m im Aufstieg, ca. 530 m im Abstieg.

Distanz: ca. 12.5 Km (mit Wasserfall ca. 16.5 Km)

Anforderungen: mittelschwere Bergwanderung

7. Tag Heimreise
Nach dem Frühstück individuelle Heimreise. Vielleicht möchten Sie zum Abschluss Ihrer Wanderwoche noch im Kirchner Museum die Werke von Ernst Ludwig Kirchner bestaunen.

Ausblenden
ZRH LOHWGR
Preise pro Person in CHF26.09.21-02.10.21
Doppelzimmer inkl. Halbtax
Doppelzimmer
Einzelzimmerzuschlag

995
80
Doppelzimmer ohne Abo
Doppelzimmer
Einzelzimmerzuschlag

1020
80

Spezialisten Kontaktieren